Beim Stadtmarathon im Einsatz | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

04.05.2014 | Einsatz - Beim Stadtmarathon im Einsatz

Am Sonntag fand der Stadtmarathon in Regensburg statt. Rund 700 Läufer absolvierten die volle Distanz, ganze 2700 Sprinter gingen beim Halbmarathon an den Start. Auch zehn Mitglieder der Feuerwehr Bernhardswald trafen sich bereits um 6.30 Uhr am Feuerwehrhaus, um die Fahrt nach Regensburg anzutreten. Nicht als Läufer, sondern als Sicherungsposten für die Großveranstaltung. Aufgrund der innerstädtischen Strecke, die vom Stadtwesten über die Altstadt in den Osten und wieder zurück führte, mussten zahlreiche Straßen für Autofahrer gesperrt werden. Die Bernhardswalder Feuerwehr übernahm mehrere Posten im Westen, unter anderem sicherte sie den Start und das Ziel beim Westbad ab.
Obwohl der Marathon und die dadurch entstehenden Sperrungen frühzeitig bekannt gegeben wurden, gab es für die eingesetzten Feuerwehrkräfte zahlreicher Wehren aus dem Stadt- und Landgebiet einiges zu tun. Zahlreiche Verkehrsteilnehmer mussten eine Wartezeit oder einen Umweg in Kauf nehmen, wobei sich der Großteil verständnisvoll zeigte. Gegen 14 Uhr wurden die Strecken, nachdem der letzte Läufer im Ziel war, durch die Polizei wieder freigegeben, und die Sperrungen konnten aufgehoben werden.