Feuerwehrfigur wieder „im Dienst“ | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

23.08.2014 | Einsatzabteilung - Feuerwehrfigur wieder „im Dienst“

Der eine oder andere mag sie vielleicht noch kennen - die rote Metallfigur, die die Autofahrer, die von der B16 in den Ort einfuhren, tagtäglich willkommen hieß. Kurz vor dem 125-jährigen Gründungsfest im Jahre 2004 kam man auf die Idee, eine Figur als Wegweiser für die auswärtigen Gäste des Festes aufzustellen und zeitgleich die Bürger mit einem kleinen Schaukasten über die aktuellen Geschehnisse und Veranstaltungen der Feuerwehr informiert zu halten. Doch Wind und Wetter hatten ihre Spuren hinterlassen, man hatte ihr sogar das Strahlrohr des Feuerwehrschlauches geklaut.
Schon länger nahm sich der Feuerwehrausschuss vor, die rote Metallfigur zu restaurieren und an einem neuen Ort aufzustellen. Seit einigen Tagen ist es nun soweit: Neben der Zufahrt zum Feuerwehrhaus und Parkplatz des Rathauses ragt nun das neue „Wahrzeichen der Feuerwehr“ in einem komplett frischen und glänzenden Aussehen hervor. Gerade rechtzeitig zur laufenden Sanierung des Rathauses wurde mit dem „neuen-alten Feuerwehrmanschgerl“ ein Ersatz für den Schaukasten am Gerätehaus gefunden, der den Umbauarbeiten am Gebäude weichen muss. So können sich nun Bürger auf der leicht ersichtlichen Vorderseite der Figur über Veranstaltungen der Feuerwehr informieren, während sich auf der Rückseite die Ausbildungspläne für die aktive Mannschaft oder aktuelle Infos für die Wehrmitglieder befinden. Auch für die anstehende, „dunkle Jahreszeit“ wurde gesorgt, die Figur wird bei Aktivierung der Laternen am Gemeindezentrum erleuchtet.
Die Feuerwehr Bernhardswald bedankt sich bei allen Helfern sowie bei den Firmen, die das Projekt unterstützten. Überzeugen Sie sich doch selbst beim nächsten Abendspaziergang und statten Sie der Feuerwehrfigur einen Besuch bei ihrer Arbeit ab!