Auf Bundesstraße überschlagen | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

24.09.2014 | Einsatz - Auf Bundesstraße überschlagen

Kurz vor 10 Uhr wurde die Feuerwehr Bernhardswald am Mittwoch mittels Funkmeldeempfänger und Sirene zu einem Verkehrsunfall auf der Bundessstraße 16 alarmiert. Der Integrierten Leitstelle (ILS) in Regensburg wurde ein schwerer Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person zwischen den Anschlussstellen Bernhardswald und Wenzenbach gemeldet, sodass die Feuerwehren aus Adlmannstein, Bernhardswald, Kreuth und Wenzenbach, Kreisbrandinspektor und Kreisbrandmeister sowie Fahrzeuge des Rettungsdienstes und der Polizei zur Einsatzstelle beordert wurden. Beim Eintreffen am Unfallort hatte sich die Person bereits selbst aus ihrem Fahrzeug befreien können, nachdem sie mit dem PKW von der Fahrbahn abgekommen war und sich überschlagen hatte. Die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges der FF Bernhardswald unterstützte einen privat anwesenden Arzt bei der Erstversorgung des Unfallopfers bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und reinigte außerdem die Fahrbahn. Die weiteren Feuerwehren waren bei der Vollsperrung der B16 im Einsatz. Nach Übergabe an die Polizei konnten die Kräfte wieder abrücken. Der Patient wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand hoher Sachschaden.