Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

29.05.2015 | Einsatz - Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich

Ein Verkehrsunfall machte am Freitagabend gegen 21.15 Uhr den Einsatz der Feuerwehr erforderlich. Auf der R6 Höhe der Einmündung zur Bahnhofstraße geriet ein mit zwei Personen besetzter PKW außer Kontrolle, kam von der Fahrbahn ab und wurde stark beschädigt. Daraufhin wurde die Feuerwehr Bernhardswald mit Kreuth mittels Funkmeldeempfänger alarmiert. Einige Kameraden befanden sich für technische Arbeiten bereits am Gerätehaus, sodass das Tanklöschfahrzeug nach kurzer Zeit zur Einsatzstelle ausrücken konnte. Vor Ort bestand die Aufgabe darin, die Straße, die aufgrund der Baumaßnahmen der B16 als Umleitungsstrecke stark befahren wird, abzusperren und den betroffenen Abschnitt auszuleuchten. Dort landete der Rettungshubschrauber „Christoph Regensburg“, der als Notarztzubringer fungierte. Zwei Rettungssanitäter der FF Bernhardswald übernahmen die Erstversorgung und Betreuung der beiden Insassen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes.
Nach Reinigung der stark verschmutzten Fahrbahn wurde die Fahrbahn durch die Polizei wieder freigegeben. Betriebsstoffe traten keine aus.