20m² einer Wiese standen in Flammen | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

27.07.2015 | Einsatz - 20m² einer Wiese standen in Flammen

Mit der Meldung „Brand Freifläche“ wurde die Feuerwehr Bernhardswald mit Kreuth am Montagnachmittag von der ILS Regensburg alarmiert. Rund 20 Quadratmeter einer Wiese im Kreuzungsbereich der Maximilianstraße und der Straße „Zum Leuchtenberg“ standen in Flammen. Erste Löschversuche der Anwohner hatten bereits Wirkung gezeigt, der Brand konnte nach kurzer Zeit mittels Schnellangriff abgelöscht werden. Um eventuell noch vorhandene Glutnester aufspüren zu können, wurde die Wärmebildkamera eingesetzt.
Ob das Feuer vorsätzlich oder aus Unachtsamkeit ausgelöst worden war, ist nicht bekannt. Die anwesende Polizeistreife nahm Ermittlungen zur Brandursache auf.
Die lange Trockenperiode führte in den vergangenen Tagen vermehrt zu Einsätzen der Feuerwehren in Bayern. Trotz einiger kurzen Regenschauer ist die Waldbrandgefahr nicht gebannt, für Dienstag wurde bereits wieder die zweithöchste Warnstufe für Regensburg ausgerufen. Deswegen ist höchste Vorsicht im Umgang mit offenem Licht und Feuer geboten!