Verkehrsunfall mit 3 PKW | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

15.03.2016 | Einsatz - Verkehrsunfall mit 3 PKW

„Verkehrsunfall ohne eingeklemmte Person“ lautete die Einsatzmeldung mit der die Kräfte der Feuerwehren aus Adlmannstein, Bernhardswald und Kreuth am Dienstagnachmittag auf die Regensburger Straße alarmiert wurden. Im Kreuzungsbereich der B16-Anschlussstelle ereignete sich ein Unfall zwischen drei PKW.
Die Besatzung des Mehrzweckfahrzeuges befand sich vor der Alarmierung auf dem Weg zur Nachkontrolle der noch allgegenwärtigen Einsatzstelle in der Bahnhofstraße und war zufällig am Ort des Geschehens. Schnell wurde klar, dass mehr Personal benötigt wird, sodass Alarm für die Feuerwehr ausgelöst wurde.
Nach Ankunft der weiteren Kräfte an der Einsatzstelle betreuten mehrere Rettungsassistenten und -Sanitäter der FF Bernhardswald medizinisch die beteiligten Fahrzeuginsassen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Des Weiteren wurde die Einsatzstelle gegen den laufenden Verkehr gesichert und die aus den teils schwer beschädigten Fahrzeugen ausgetretenen Betriebsstoffe gebunden. Nachdem die vier leicht verletzten Patienten mittels Fahrzeugen des Rettungsdienstes ins Krankenhaus eingeliefert worden waren, unterstützten die Feuerwehrkräfte den Abschleppdienst bei den Bergungsarbeiten. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt und nach Rücksprache mit der Polizei wieder für den bereits eingetretenen Berufsverkehr freigegeben. Die letzten Fahrzeuge der Feuerwehren konnten gegen 16.45 Uhr die Einsatzstelle verlassen.