Mobile Firetrainer in Bernhardswald | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

09.09.2010 | Einsatzabteilung - Mobile Firetrainer in Bernhardswald

Am Donnerstag, den 09. September 2010, war die mobile, gasbetriebene Brandsimulationsanlage „mobile Firetrainer“ des Bezirksfeuerwehrverbandes für einen Tag in Bernhardswald, um am Abend eine Gemeinschaftsübung mit den Feuerwehren aus Kreuth und Adlmannstein abzuhalten. Bei der Übung konnten die Jugendlichen, Aktiven und Atemschutzträger ihr Können unter Beweis stellen und neues dazulernen. Die Jugendfeuerwehr wurde über die dynamische Strahlrohrführung bei Kleinbränden ausgebildet und konnte dies unter anderem gleich bei einem simulierten Tonnenbrand versuchen, bei dem es galt, die Tonne zu kühlen. Dies konnte natürlich auch anschließend die aktive Mannschaft probieren, bis es dann schließlich richtig heiß wurde: Die Atemschutzgeräteträger waren an der Reihe. Dafür wurde ein Unfall nachgestellt, es kam zu einem Brand mit einer offenen Gasflasche, eine Person lag leblos am Boden. Somit musste das Feuer eingedämmt werden und das Ventil geschlossen werden, während die verletzte Person gerettet werden musste. Diese Aufgabe meisterten die mit Pressluftatmern ausgerüsteten Aktiven mit Bravour. Mit dem Mobile Firetrainer gibt es nun eine weitere Möglichkeit, Brandübungen möglichst realitätsnah zu gestalten.