Ölspur auf R6 | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

13.11.2016 | Einsatz - Ölspur auf R6

Beim Einzug in die Pfarrkirche wurden die drei Feuerwehren aus Adlmannstein, Bernhardswald und Kreuth am Volkstrauertag von der ILS Regensburg auf die R6 alarmiert.
Zwischen Bernhardswald und Wenzenbach stellte eine Ölspur mit einer Länge von rund 70 Metern eine Verkehrsgefährdung dar. Die Feuerwehrkräfte, die durch die anwesende Polizeistreife angefordert worden waren, sicherten die Einsatzstelle gegen den laufenden Verkehr und streuten die Ölspur ab.
Im Bankett wurde ein zugehöriger Ölkanister vorgefunden, aus dem auch die Restmengen bereits ausgelaufen waren. Das ebenfalls zur Einsatzstelle beorderte Straßenbauamt entfernte das betroffene Erdreich und stellte Ölwarnschilder auf. Die Polizei nahm Ermittlungen zum Verursacher auf. Nach über eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.