Frühe Bescherung für die Feuerwehr | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

22.12.2016 | Einsatzabteilung - Frühe Bescherung für die Feuerwehr

Gleich über mehrere Neuerungen konnten sich die Floriansjünger am Jahresende freuen.
Im Rahmen der energetischen Sanierung des Gemeindezentrums wurden die in die Jahre gekommenen, mittlerweile teils undichten Holztore durch moderne, elektrische Sektionaltore ersetzt. Als Ergänzung zu der normalen Steuerung können durch einen „Alarmschalter“ im Einsatzfall alle drei Tore auf einmal geöffnet werden. Bei Rückkehr zum Gerätehaus ist es per Funkfernbedienung möglich, das jeweilige Tor des Stellplatzes zu öffnen. Selbstverständlich ist auch ein Handbetrieb vorhanden, um die Tore bei Stromausfall oder sonstigen Störungen öffnen zu können.
Auch für die Gesundheit der Feuerwehrdienstleistenden wurde etwas getan. Bei Betrieb der Fahrzeuge in der Halle kam es zu einer starken Geruchsbelästigung. Viel gefährlicher jedoch war die ständige Kontamination der Schutzkleidungen mit Abgasen. Zwar war eine Absauganlage vorhanden, diese war jedoch nur bei Motorbetrieb im Stand wirksam. Ein modernes Absaugsystem sorgt nun dafür, dass sowohl bei Ausfahrt als auch bei Einfahrt der Fahrzeuge ein komplettes Einfangen der ausgestoßenen Schadstoffe garantiert wird. Die länglichen Absaugschläuche trennen sich beim Verlassen der Halle automatisch vom Fahrzeug, sodass keine Verzögerung beim Ausrücken entsteht. Auch integriert ist eine Druckluftspeisung, die für die zwei Großfahrzeuge eingesetzt wird.
Sowohl bei den Hallentoren als auch bei der Absauganlage legten Helfer der Feuerwehr in zahlreichen Stunden selbst Hand an, beispielsweise bei der Entfernung der alten Außenverkleidung als auch bei Verlegen der zahlreichen Leitungen. Auch die Elektrik wurde durch einen Fachmann aus den eigenen Reihen umgesetzt.
Durch eine Spende der Firma „CBT Computer Hubert Pumpf“ sowie mit Hilfe finanzieller Beteiligung der Kommandanten wurden bei der vergangenen Jahresabschlussfeier jedem Mitglied der Einsatzabteilung ein Paar Schutzhandschuhe speziell für Technische Hilfeleistungen überreicht. Diese sind nicht nur besonders sicher, sondern bieten auch viel Komfort für die Arbeiten mit technischem Gerät.
Auch bei der Fahrzeugbeladung hat sich etwas getan. Durch verschiedene Spenden wurden weitere Ausrüstungsgegenstände für Türöffnungen angeschafft. Somit können jetzt auch mit dem Hilfeleistungslöschfahrzeug materialschonende Türöffnungen eigenständig abgearbeitet werden. Wohnungsöffnungen als Amtshilfe für die Polizei oder zur Unterstützung des Rettungsdienstes gehören mitunter zu den häufigsten Einsätzen für die FF Bernhardswald.