5 Stunden wegen Ölspur im Einsatz | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

22.09.2017 | Einsatz - 5 Stunden wegen Ölspur im Einsatz

Eine Vielzahl an Mitgliedern war gerade mit den Aufbauarbeiten für das Weinfest beschäftigt, als um 17.36 Uhr die ILS Regensburg die Feuerwehr Bernhardswald mit Adlmannstein und Kreuth zu einer größeren Ölspur alarmierte. Ein defektes Fahrzeug hatte auf einer Strecke von rund zwei Kilometern auf der B16 zwischen Bernhardswald und Hauzendorf bis zur R6 Höhe Thonseigen sein Betriebsmittel, vermutlich Getriebeöl, verloren.
Die Kräfte streuten die Ölspur auf der R6 mit Bindemittel ab, aufgrund des Ausmaßes der Ölspur auf der Kraftfahrstraße und dem Gefährdungspotential wurde zur Entfernung zusätzlich eine Spezialfirma aus Regensburg angefordert. Während der halbseitigen Sperrung der B16 musste festgestellt werden, dass zahlreiche Verkehrsteilnehmer keine Einsicht zeigten und durch ihr Verhalten die Einsatzkräfte gefährdeten. Erst nach rund fünf Stunden war der Einsatz beendet, die geplanten Vorbereitungen zum Weinfest konnten dennoch – wenn auch mit Verzögerungen – abgeschlossen werden.