Ein Löschzug voller Schulkinder | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

30.06.2011 | Einsatzabteilung - Ein Löschzug voller Schulkinder

Am Vormittag des 30. Junis besuchte eine dritte Klasse der Grundschule Bernhardswald die Feuerwehr Bernhardswald. Da man den Kindern einen Spaziergang im Regen ersparen wollte, wurden diese um kurz nach 10 Uhr von der Schule Bernhardswald mit Schulleiter Lell mit den Feuerwehrautos abgeholt und zum Gerätehaus am Gemeindezentrum gefahren. Einige hatten sogar Ausrüstungsgegenstände wie Helm oder Strahlrohr dabei und waren somit schon perfekt für Ihren „Einsatz“ vorbereitet. Am Feuerwehrhaus angekommen wurden sie von Ausbildungsbeauftragten Markus Hechtbauer, 2. Kommandanten Martin Fischer, Maschinist Andreas Zollner sowie den Gerätewarten Florian Eigenstetter und Alexander Pumpf begrüßt. Die neugierigen und interessierten Schüler waren vor allem von dem richtigen Absetzen eines Notrufes fasziniert. Nach der Erklärung von Schutzkleidung und den verschiedenen Gerätschaften wurde die Ausbreitung von Brandrauch mit Hilfe einer Nebelmaschine simuliert, die Vornahme eines Hohlstrahlrohrs und dessen Funktionen waren für die Kinder das vorläufige Highlight des Tages. Nach einer Brotzeit mit Wiener, Brezen und Getränke wurden die Schulkinder wieder mit dem Löschfahrzeug zur Schule gefahren.