Die Dorfkirta in Bernhardswald lebt wieder auf (Update) | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

17.09.2011 | Verein - Die Dorfkirta in Bernhardswald lebt wieder auf (Update)

Nach zwei Jahren Pause steht wieder ein Kirtabaum beim Gemeindezentrum. Der Wunsch der veranstaltenden Vereine, die Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald, der TSV, der Schützenverein „Drei Eichen“ und die Blaskapelle, dass das Wetter und die Stimmung gut ist und viele Bürgerinnen und Bürger kommen und schauen wie der 27. Kirtabaum aufgestellt wird, hat sich mehr als erfüllt.

Die Kirchweih begann bei strahlendem Wetter und vielen Besuchern, die sich im Garten beim Kirtaburschen Thomas Koller drängten. Der Festgottesdienst wurde von der Blaskapelle musikalisch umrahmt und Dekan Schmid brachte es auf den Punkt, dass das Brauchtum zum Dorf gehört und Heimatpflege ist. Der lange Festzug wurde von vielen wartenden Zuschauer beim Gemeindezentrum empfangen. Gerade noch rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit wurde der geschmückte Baum von vielen Helfern in die Höhe gehievt.

Mit viel guter Laune ging es dann zum Tanz ins Gasthaus Lingauer. Dort spielten die Züchmühler Musikanten und begeisterten die Gäste mit echter Kirtamusi.

Ein herzliches Vergelt’s Gott allen Helfern!
Die Bernhardswalder haben bewiesen, dass sie zu ihrem Kirta stehen und deshalb lebt er wieder auf!

Karin Bauer, 1. Vorsitzende FF Bernhardswald
Robert Taubert, 1. Kommandant FF Bernhardswald

Update, 09.10.2011: Eine Auswahl an Fotos vom Schlagen des Kirtabaums bis zum Aufstellen sind nun online. Vielen Dank an Peter Bauer für die fotografische Dokumentation.