Rückblick auf das Jahr 2012 | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

31.12.2012 | Info - Rückblick auf das Jahr 2012

Nicht mehr lange ist es hin, dann ist das Jahr 2012 bereits Geschichte. Somit ist es wieder einmal an der Zeit, auf die wesentlichen Ereignisse und Entwicklungen des vergangenen Jahres zurück zu blicken. Zunächst ist ein erfreulicher Rückgang der Einsatzzahlen zu verzeichnen. Verglichen zum letzten Jahr war die Feuerwehr Bernhardswald im Jahr 2012 exakt nur halb so oft im Einsatz, was eine Zahl von 26 Einsätzen ergibt. Der Großteil der Einsätze konnte nach kurzer Zeit und ohne großen Aufwand bewältigt werden. Jedoch kam es im Mai auch zu zwei Großeinsätzen: Zum einen ereignete sich auf der B16 ein schwerer Verkehrsunfall, der ein Todesopfer forderte, zum anderen wurden die Kräfte aus Bernhardswald mit zahlreichen weiteren Kräften am Monatsende zum Brand einer Doppelgarage in Wenzenbach gerufen. Zu beiden Einsätzen finden Sie ausführliche Berichte im Archiv. Gründe für den Rückgang der Einsatzzahlen könnten bestenfalls unter anderem auch Wirkung von Brandschutzaufklärung und ein umsichtigeres Verhalten der Bürger im Verkehr oder im häuslichen Bereich sein.
Um nicht aus der Übung zu kommen, wurden auch dieses Jahr wieder zahlreiche Stunden in die Aus- und Weiterbildung der Kräfte investiert. Neben der Teilnahme an Lehrgängen im KBM Bezirk Nord 3 fand im Frühjahr außerdem ein Atemschutzlehrgang und von September bis November die Truppmannausbildung Teil 1 in Bernhardswald statt.
Eine große Bedeutung im Jahresverlauf nahm zweifelsfrei der Umbau der alten Wohnung im Gemeindezentrum ein. Rund 2500 Stunden ehrenamtliche Arbeit leisteten die Kameraden und schafften fast komplett in Eigenleistung neue Aufenthaltsräume, die sich sehen lassen können: Neben getrennten Toiletten und Duschen steht zur Ausbildung oder für gemütliche Stunden unter anderem ein geräumiger Schulungssaal mit moderner EDV-Technik zur Verfügung.
Im Rahmen der Segnung der neuen Räumlichkeiten fand im Juli ein Sommerfest zusammen mit der Blaskapelle Bernhardswald statt. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger sowie Vereine und Feuerwehren aus der Umgebung folgten der Einladung, sodass die Veranstaltung bis zu den späten Abendstunden gut besucht war. Natürlich wurde wie jedes Jahr auch wieder der traditionelle Christkindlmarkt im Innenhof des Gemeindezentrums abgehalten, an dem sich die Feuerwehr mit einem Stand beteiligte, kurz darauf im Dezember folgte der jährliche Seniorennachmittag.
Wenn Sie die veröffentlichten Berichte der einzelnen Geschehnisse nachlesen möchten, können Sie das Archiv durchstöbern. Wir hoffen, Ihnen hat die Berichterstattung auf der Homepage gefallen und wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch nächstes Jahr wieder besuchen. Für Kritik stehen wir jederzeit zur Verfügung. Kontaktmöglichkeiten finden Sie unter „Kontakt“ oder Sie benutzen das Gästebuch. Seit Anfang März ist die FF Bernhardswald übrigens auch im Sozialen Netzwerk „Facebook“ vertreten. Den Link hierzu finden Sie in der linken Spalte unter der Navigation. Die Feuerwehr Bernhardswald wünscht Ihnen einen guten Rutsch in ein sicheres neues Jahr 2013.