an Fahrsicherheitstraining teilgenommen | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

25.05.2013 | Einsatzabteilung - an Fahrsicherheitstraining teilgenommen

Besonders Alarmfahrten stellen für die Führer von Feuerwehrfahrzeugen eine Herausforderung dar, da Personal und Ausrüstung zwar möglichst schnell, aber auch möglichst sicher zur Einsatzstelle befördert werden muss, oftmals auch bei widrigen Wetterbedingungen. Um den Fahrzeuglenkern der Feuerwehr das Verhalten der mehreren Tonnen schweren Einsatzfahrzeuge in Extremsituationen näher zu bringen, fand am vergangenen Samstag ein Fahrsicherheitstraining auf dem ADAC-Übungsgelände in Regensburg statt, an dem am Vormittag fünf Feuerwehren des Landkreises Regensburg, darunter auch die Feuerwehr Bernhardswald, teilnahmen. Unter Aufsicht von Fachpersonal wurden verschiedene Szenarien nachgestellt, die dem Fahrer auf Alarm- oder Übungsfahrten jederzeit begegnen könnten, zum Beispiel eine Gefahrenbremsung in einer Kurve und auf nasser Fahrbahn oder das Ausweichen einer Gefahrenstelle. Die Fahrübungen wurden dabei mit den Einsatzfahrzeugen der Feuerwehren durchgeführt, die von Tragkraftspritzenfahrzeugen bis hin zu Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugen reichten. Die Veranstaltung, die von der Kommunalen Unfallversicherung Bayern und dem Landesfeuerwehrverband Bayern gefördert wurde, stoß ausschließlich auf positive Resonanz seitens der Teilnehmer. Von der FF Bernhardswald nahmen Thomas Eggert und Florian Eigenstetter mit dem Tanklöschfahrzeug 16/25 teil.