Zahlreiche Einsätze nach Unwetter | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

04.08.2013 | Einsatz - Zahlreiche Einsätze nach Unwetter

Eine Unwetterfront sorgte am Nachmittag des vergangenen Sonntags für zahlreiche Einsätze der Feuerwehren in weiten Teilen Bayerns. Auch die Gemeinde Bernhardswald wurde nicht verschont. Die Feuerwehr Bernhardswald musste, so wie viele weitere Wehren im Umkreis, mehrere Einsätze abarbeiten. Dazu zählten vor allem umgestürzte Bäume oder verschmutzte Fahrbahnen. Der Blitzschlag in ein landwirtschaftliches Anwesen nähe Kürn erforderte zudem den Einsatz der Wärmebildkamera, glücklicherweise konnte kein Feuer festgestellt werden. Des Weiteren wurde eine Rauchentwicklung in einem Trafohäuschen bei Göppenbach gemeldet, die Kräfte aus Bernhardswald mussten jedoch nicht mehr tätig werden. Eine Stromleitung, die einen Radweg kreuzte, riss ab und stellte eine erhebliche Gefahr für Benutzer des Radwegs dar. Die Feuerwehren aus Bernhardswald, Kreuth und Adlmannstein sperrten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen des Energieversorgers großräumig ab. Gegen 19.30 Uhr konnten die letzten Fahrzeuge ins Gerätehaus einrücken. Die einzelnen Einsätze finden Sie gewohnt in der aktuellen Einsatzliste.