Großübung in Schreinerei | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

20.09.2013 | Einsatzabteilung - Großübung in Schreinerei

„Brand Schreinerei in Lehen, zwei Personen vermisst“ - so lautete der Einsatzbefehl, den die Feuerwehren aus Hackenberg, Wald, Wulkersdorf, Lambertsneukirchen, Hauzendorf, Pettenreuth, Nittenau und Bernhardswald am vergangenen Freitag um 18.30 Uhr erhielten. Im Rahmen der Feuerwehraktionswoche Bayern 2013, die dieses Jahr das Motto „Ehrensache – mach mit!“ trägt, wurde in einer Schreinerei in Lehen ein Brand im Keller simuliert. Um die Übung möglichst realitätsnah zu gestalten, wurde nach Alarmplan alarmiert, sodass auch Kräfte aus den benachbarten Landkreisen Cham und Schwandorf angefordert wurden. Mehrere Atemschutzgeräteträger konnten die vermissten Personen finden und dem Rettungsdienst, der mit dem „HvO Bernhardswald-Wenzenbach“ anwesend war, übergeben. Anschließend wurde der Innen- und Außenangriff, unter anderem mit der Drehleiter der FF Nittenau, vorgenommen. Um eine ausreichende Wasserversorgung sicherzustellen, entnahmen mehrere Tragkraftspritzen das Löschwasser aus einem nahegelegenen Weiher, außerdem wurde das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Bernhardswald zum Pendelverkehr eingesetzt. Ein Einsatzleitfahrzeug stellte die Feuerwehr Wenzenbach bereit. Nachdem die Übung beendet worden war, fand vor Ort eine Nachbesprechung statt, bei der ein positives Fazit gezogen werden konnte. Kreisbrandinspektor Johann Glötzl und Kreisbrandmeister Andreas Rockinger betonten auch ihre Freude über die bemerkenswerte Anzahl an Feuerwehrkräften, die sich bei der Übung beteiligt hatten und bedankten sich zudem bei der Familie Schweiger, die ihr Firmengelände für die Einsatzübung bereitgestellt hatte. Nach einer kurzen Stärkung machten sich die Einsatzkräfte wieder auf den Rückweg.

Das Bildmaterial wurde uns freundlicherweise vom Pressedienst „Ratisbona Broadcasts“ zur Verfügung gestellt.

Weitere Fotos finden Sie in unserer Bildergalerie.