Rückblick auf das Jahr 2013 | Aktuelles - Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald

31.12.2013 | Info - Rückblick auf das Jahr 2013

Auch am Ende des Jahres 2013 gibt es einen Rückblick auf das Geschehen des vergangenen Jahres. Die Feuerwehr Bernhardswald musste 74 Einsätze mit rund 1200 geleisteten Einsatzstunden bewältigen, deren Spektrum die einfache Technische Hilfeleistung wie die Ölspur, Verkehrsabsicherungen oder Kleintierrettungen umfasst, aber auch Großschadenslagen oder, wie im Jahr 2013, Katastrophenfälle. Von was hier die Rede ist, dürfte den meisten Lesern schnell klar werden: Das Hochwasser im Juni, was den Ausruf des Katastrophenfalls, mitunter für den Stadt und Landkreis Regensburg, nach sich zog. Doch bereits Tage zuvor war die Feuerwehr Bernhardswald aufgrund von Dauerregen in der Großgemeinde sowie in der Nachbargemeinde Wenzenbach im Dauereinsatz. Personal und Gerät wurden stark beansprucht, um hohe Sachwerte zu erhalten und weitere Schäden zu vermeiden. Auch kam es wieder zu einigen Unfällen auf den Straßen im Einsatzgebiet, wo die Feuerwehr zur Hilfe gerufen wurde, um die Einsatzstelle gegen den laufenden Verkehr zu sichern, Betriebsstoffe zu binden oder auch den Rettungsdienst zu unterstützen. Zu größeren Brandeinsätzen wurde die Feuerwehr Bernhardswald zwar mehrmals alarmiert, musste aber meist glücklicherweise nicht oder nur geringfügig tätig werden.

Um eine ständig einsatzbereite Mannschaft der Einsatzabteilung zur Verfügung stellen zu können, wurden wieder zahlreiche Übungen und Ausbildungsveranstaltungen abgehalten. Dazu zählt unter anderem die Großübung zwischen Bernhardswald und Pettenreuth, bei der ein Busunfall mit etlichen Verletzten angenommen wurde.

Eine große Rolle im Jahresgeschehen spielt natürlich auch die Jugendfeuerwehr, da sie die Zukunft einer jeden Feuerwehr darstellt. So wurde wieder an den verschiedenen Abzeichen teilgenommen, ein Berufsfeuerwehrtag organisiert sowie Übungen und weitere Aktivitäten veranstaltet.

Erstmals wurde vom Feuerwehrverein Ende September ein Weinfest im Feuerwehrhaus auf die Beine gestellt. Mit Stimmungsmusik und großer Auswahl an Speis und Trank folgten zahlreiche Bürger der Einladung und machten sich im festlich geschmückten Gerätehaus einen geselligen Abend. Der Erlös wird als kleine Finanzspritze für die Beschaffung des neuen Löschfahrzeuges verwendet.

Einen noch besseren Überblick über die Höhepunkte und Ereignisse des Jahres 2013 erhalten Sie im Berichtarchiv.

Die Feuerwehr Bernhardswald nutzt hiermit die Möglichkeit, danke zu sagen: an die Mitglieder für die Zeit, die investiert wurde, und auch für das Verständnis deren Familien und Angehörigen, das dafür aufgebracht wurde. Doch nicht zu vergessen ist natürlich auch die Bevölkerung, die uns mit Geldspenden oder auch mit ihrer Anwesenheit und ihrem Interesse an unseren Veranstaltungen unterstütze – herzlich Dank hierfür.

Anbei wünschen wir Ihnen ein gutes und sicheres neues Jahr und bedanken uns für das Vertrauen in Ihre Freiwillige Feuerwehr Bernhardswald.